breakfast with bread and pastries


Es gibt durchaus Möglichkeiten, um Hämorrhoiden erfolgreich mit Hausmitteln zu behandeln:

Hämorrhoiden ersten Grades lassen sich oft mit Hausmittel bekämpfen, so wird einem der oftmals peinliche Gang zum Arzt erspart.
Wir stellen Ihnen wertvolle Tipps und Tricks vor, welche unter anderem die Anwedung von komplett natürlichen Hausmitteln in jeder Hausapotheke zu finden sind.

Hämorrhoiden enstehen in erster Linie durch zu starkes Pressen während des Stuhlgangs. Sie sollten sich also viel Zeit für die nächste Klositzung mitbringen. Zu heftiges Pressen förder die sogenannten Hämorrhoiden-Polster.

Achten Sie auf Ihre Ernährung! Wir raten Ihnen zu einer täglichen Dosis an Ballaststoffen de.wikipedia.org. Sie sollten ca. 30 g täglich zu sich nehmen. Balaststoffreiche Lebensmittel sind z.B.:

  • Vollkornprodukte z.B. Vollkorntoast und Brot
  • Bohnen, Linsen und andere Hülsenfrüchte
  • Walnüsse, Haselnüsse
  • Vollkornreis und Nudeln
  • Haferflocken, Dinkelflocken
  • Viel Obst und Gemüse
  • Sauerkraut
  • Studentenfutter

Außerdem sollte Sie täglich 2 – 3 Liter Minrealwasser zu sich nehmen. Am besten stilles.

Finger weg vom billigen Toilettenpapier. Benutzen Sie in Zukunft feuchte Reinigungstücher nach jedem Stuhlgang de.wikipedia.org. Die Tücher sollten frei von Chemikalien sein.

Sitzbäder, am besten in einer Duschwanne. Die Sitzbäder sollte Kamille enthalten. Dies lindert den Schmerz und wirkt beruhigend auf die Hämorrhoiden ein. Alternativ können Sie auch ein Sitzbad aus Kamillentee nehmen https://de.wikipedia.org/wiki/Polymeal-Di%C3%A4t.

Kamillentee drei mal täglich.

Bewegen Sie sich mehr! Ihre Verdauung wird durch viel Sport deutlich angeregt. Nehmen Sie öfters die Treppen, anstelle des Fahrstuhls

Sie sollten beachten, dass oft nur die Symptome gelindert werden. Um Hämorrhoiden dauerhaft zu entfernen, sollten Sie unbedingt Ihren Hausarzt aufsuchen.

Rate this post